Wassertreten nach Kneipp

Kneippen ist gesund - vor allem für das Herz-Kreislauf-System, die Seele und den erholsamen Schlaf.

Nicht nur die wärmeren Temperaturen verleiten dazu, in das eiskalte Wasser eines Kneippbeckens zu gehen. Der Gesundheitseffekt spricht ebenfalls für sich. Neben einer Kräftigung der Venen und der Förderung der Durchblutung, regt Kneippen den Stoffwechsel an, härtet bei einer regelmäßigen Anwendung ab, entstaut und wirkt darüber hinaus schlaffördernd. Aufgrund dieser Eigenschaften wird eine Kneipp-Kur bei Einschlafstörungen, Krampfadern, Störungen der Wärmeregulation, Infektanfälligkeit, einer Neigung zu hohen Blutdruck und Kopfschmerzen empfohlen. Wer allerdings unter Harnwegsinfekten, Blasen- und Nierenkrankheiten, Unterleibsinfektionen (bei Frauen), kalten Füßen leidet und leicht friert, sollte darauf verzichten. 

Unsere Klinik bietet im Rahmen einer Mutter/Vater und Kind-Kur Müttern und Vätern die Möglichkeit, von Montag bis Freitag in der physikalischen Therapie eine Kneipp-Kur zu machen. Bei schönem Wetter und am Wochenende lädt auch die Kneippanlage im nahegelegenen Kurpark vor der Klinik zum Wassertreten nach Kneipp ein.