Indikationen

Vorsorge

    • Krankheiten des Herzens und des Kreislaufs (z.B. Hypertonie, Hypotonie, funktionelle  Herzbeschwerden, Kreislaufdysregulation)
    • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Adipositas, Diabetes Mellitus Typ I & II (> 6 Jahre), Gicht, Fettstoffwechselstörungen)
    • Krankheiten der Atmungsorgane (z.B. Asthma bronchiale, chr. rez. obstruktive Bronchitiden, chr. Sinusitis)
    • Hauterkrankungen/allergische Erkrankungen (z.B. atopische Dermatitis (Neurodermitis), Psoriasis vulgaris, Ekzem, Furunkulose, Heuschnupfen, chr. allerg. Sinusitis, Nahrungsmittelallergien)
    • Psychosomatisch psychovegetative Erkrankungen (z.B. psychophys. Erschöpfungszustand, chr. Überforderungssyndrom, Anpassungsstörungen/Belastungsreaktionen, chr. nicht aktive Essstörungen, Schlafstörungen, Ängste, depressive Verstimmungen)

Reha

  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Adipositas, Diabetes Mellitus Typ I & II (> 6 Jahre), Gicht, Fettstoffwechselstörungen)
  • Psychosomatisch psychovegetative Erkrankungen (z.B. psychophysischer Erschöpfungszustand, chr. Überforderungssyndrom, Anpassungsstörungen/ Belastungsreaktionen, chr. nicht aktive Essstörungen, Schlafstörungen, Ängste, depressive Verstimmungen)

Kontraindikationen

  • Schwere neurologische und psychiatrische Erkrankungen
  • Suizidalität
  • Suchterkrankungen
  • Akute und/oder dekompensierte Krankheiten oder Zustände
  • 1. & 3. Trimenon Schwangerschaft, Risikoschwangerschaft auch im 2. Trimenon 

Aufnahme

  • Mütter/Väter mit bis zu 6 Kindern
  • Kinder ab dem vollendeten 1. bis zum vollendeten 12. Lebensjahr
    (außerhalb dieses Alters nach Absprache)

Besonderheiten

  • Gebirgsklima in ca. 900 m Höhenlage
  • Ernährungskonzept „maxifit“ - ein eigens entwickeltes Abnehmprogramm, das in der Schwerpunktkur Adipositas beinhaltet ist
  • Infrarotwärme-Therapieraum - Infrarotwärme kann bei regelmäßigen Anwendungen das Immunsystem stärken und die Durchblutung erhöhen. Ebenso den Stoffwechsel anregen, Verspannungen lösen und Rückenschmerzen lindern sowie die Behandlung von Hauterkrankungen positiv beeinflussen
  • Licht-Aroma-Sound-Therapieraum - ein spezieller Ruheraum, der mit Hilfe unterschiedlicher Licht- und Farbeffekte, ruhiger Musik und korrespondierenden Aromen Entspannung mit allen Sinnen ermöglicht
  • Sole-Licht-Therapieraum - mineralstoffhaltige Luft und ihre positiven Eigenschaften wirken in diesem Raum auf die Gesundheit. Hinzu kommen Farbeffekte, die zusätzlich entspannen. Die Luft ist mit wertvollen Mineralien wie Jod, Magnesium, Kalzium, Brom und Eisen angereichert. Das Inhalieren dieser besonderen Luft ist vor allem Menschen zu empfehlen, die unter Atemwegsproblemen, einem geschwächten Immunsystem, Allergien oder Herz- Kreislauferkrankungen leiden. Und auch das Thema Farbe und seine wohltuenden und entspannenden Eigenschaften spielen in diesem außergewöhnlichen Ruheraum eine große Rolle. Während die Sole über die Kaskaden plätschert, wird ein faszinierendes, stimmungsvolles Farblichtspiel erzeugt
  • BeKo® (Bewegungs- und Koordinationstraining)